1 Étude-Tableau
installative Zeichnung (mehrteilig), 2014- fortlaufend

2 Ereignisfiguren

3 Detail Étude tableau, 2014

4 Vergangenes EIX 09052014 14:35
Beton/Graphit, 2015

Kurzbeschreibung:
Nummerierte Ereignisfiguren werden in der Form einer Partitur auf großformatige Papierrollen übertragen als eine Art Rausch der Ereignisse.
Das Ereignis, welches Prozesse auslöst, Leerstelle(n) entstehen lässt und durch das kommuniziert wird, hat für mich in der Erinnerung ein starkes musikalisches Moment. Deshalb kam mir der Titel der Zeichnungen während meiner Zeit in Wiepersdorf (2014) mit dem Hintergrund diese vertonen zu wollen - nach Rachmaninows Études-Tableaux.

Ereignisse rasen das Papier herunter, das Protokoll wird aufgezeichnet.
Rachmaninow klopft zum Auftakt.
< ( Bell rings ) / _shut down >
(...)
Und dann ist der Rausch vorbei.
War das wirklich alles worüber wir sprachen?

(Ausschnitt des Textes zur Einzelausstellung "uslownost“, 2015)